ZipMail Suite

ZipMail Suite

integrierte Dateioptimierung zur Reduktion
von Datenverkehr und Plattenspeicherbedarf um 30-45%

ZipMail Client:

Der ZipMail Client integriert sich vollständig in den Notes Client. Er reduziert den Datentransfer und den Speicherbedarf zwischen 30% und 45%. Basierend auf der Notes Exptention Technologie (.dll + Eintrag in die notes.ini) beinhaltet ZipMail über 150 Funktionen/Parameter. Diese können z.B. vom Hersteller vor dem Roll-Out im Setup-Paket hinterlegt oder über einen eigene INI gesteuert werden.

Die Dekompression erfolgt transparent beim Öffnen von Anhängen. Es ist eine direkte Notes-Erweiterung – die Mail Schablonen/Templates werden nicht verändert!

Es komprimiert automatisch alle Anhänge der E-Mail und reduziert somit den Maildatenverkehr/ E-Mail Datenmenge und verringert signifikant den benötigten Speicherplatz/ Plattenspeicher für die Maildatenbank. Individuelle Wünsche der Funktionalität werden vom Hersteller berücksichtigt.

Der Rollout kann einfach per E-Mail oder Standard-Softwareveteilung erfolgen. 10.000 Anwender und mehr an einem Tag sind möglich.

ZipMail Datenbank Server:


Die Server-Versionen für Win32 arbeiten voll automatisiert als Server-Task (command: load_zipmail). Es ist keine Änderung am Domino-Server notwendig. Die Parameter werden in separaten Files gespeichert. Über 150 Parameter/Optionen stehen zur Verfügung. Die Server-Versionen arbeiten voll automatisiert. Der Administrationsaufwand ist wirklich minimal.

Für Linux, AIX, Sun Solaris, AS400, S390 (auch für Win32-Server geeignet) gibt es eine spezielle ZipMail Version. Den ZipMail erweiterten Datenbank Client. Er arbeitet ebenfalls wie die anderen Server-Versionen voll automatisiert. Der einzige Unterschied ist, dass die Server von einem Win32-System adressiert werden.

So wird der gesamte Kompressionsprozess auf dem Win32-System ausgeführt und die Server werden nicht belastet. Gerade bei der ersten Kompression der gesamten Datenmenge ist diese von großem Vorteil. Mehrere ZipMail-Installationen können sehr schnell alle Altdaten komprimieren. Später arbeitet das System incremental. So reicht eine Installation um auf mehreren Servern die neuen Daten zu komprimieren.


Entlastung des gesamten Notes Systems in den Bereichen:

  • Bandbreiten
  • Speicherplatzbedarf
  • Performance
  • Anzahl der möglichen Mailboxen pro Server
  • SMPT Gateways
  • Backup-System
  • geplante Investitionen und letztendlich die Gesamtkosten eines IBM Notes Systems (TCO)

Funktionen:

  • Automatische Kompression der Dateianhänge
  • On-the-fly PDF Erstellung von MS-Office Dokumenten
  • Automatische Verkleinerung von Bilddateien
  • Optimierung von MS-Office XML-Dateien (docx, pptx, xlsx, ...)
  • Transparente Dekompression und direkte Öffnung in der jeweiligen Applikation
  • Unterstützung von Inline Editing
  • Unterstützung von Drag & Drop
  • Blockung bestimmter Dateiformate (Black & White Listing)
  • Beschränkung der Anhangsgrößen (Soft- und Hard-Quota)
  • Auswahl verschiedener Kompressionsstärken
  • Anzeige der Original-Icons (z.B. MSWord) für gezippte Dateien
  • Kompression und Dekompression passwortgeschützter Zip-Archive (AES 256-bit-Key)
  • Verschlüsselung von Zip-Archiven
  • 4-Level-Launch-Protection gezippter und ungezippter Anhänge (z.B. .vbs, .bat, .exe)
  • Schutz vor passwortgeschützten Zip-Dateien
  • Aktivierung/Deaktivierung für Applikationen (generell, nach Templatename, nach Dateiname)
  • Sicherheitsabfragen
  • Erstellung von Multi-Datei-Zip-Archiven
  • Unterstützung von Doppeldateiendungen (z.B. .doc.zip)
  • Client- und server-seitige Bitmap-Optimierung
  • Unterstützung von Ordnerstrukturen

Der Client komprimiert nur alle Daten ab dem der Installation und nur für den Postausgangsbereich. Für Alt-Daten und den Posteingang ist der ZipMail Datenbank Client oder ZipMail Datenbank Server zuständig. Mit diesen reduzieren Sie über Nacht den benötigten Plattenspeicher um 30-45%.

ZipMail iNotes und Web-Acess:

Für iNotes und alle anderen Webmailsysteme gibt es ZipMail iNotes und Web-Access. Beim Datei-Upload wird die Datei vorher komprimiert. So spart der User kostbare Upload-Zeit.

ZipAgent:

Diese Version kann als Stand Alone Lösung wie z.B. WinZip eingesetzt werden. So benötigen Sie nur noch ZipMail in Ihrem Unternehmen. ZipAgent ermöglicht auch die transparente Dekomprimierung. Beim Öffnen wird direkt das jeweilige Anwendungsprogramm gestartet. Der Zwischenschritt über den Notes Viewer oder Systeme wie WinZip entfällt. So spart der User kostbare Zeit. Zudem verfügt ZipAgent über weitere Sicherheitfunktionen. z.B. kann bei der transparenten Dekompression eine Liste von unerwünschten Dateiarten hinterlegt werden. So werden beispielsweise EXE durch die transparente Dekompression nicht gestartet.




Und so funktioniert ZipMail beim Benutzer:



Es ist keine Veränderung für den Benutzer sichtbar! ZipMail ist vollkommen transparent in den Client integriert. Der User wählt über die Büroklammer oder über den Menüeintrag -->Datei/Anhängen die gewünschten Dokumente aus.





Beim Anhängen komprimiert ZipMail automatisch die gewählten Anhänge in ZIP-Dateien. Wahlweise werden mehrer Anhänge in eine ZIP-Datein oder in separate ZIP-Dateien gepackt.

In sekundenschnelle ist die Ursprungsgröße reduziert worden. An diesem Beispiel wurde eine Kompression um 90% erreicht! So spart diese E-Mail 90% Datenverkehr und 90% Plattenspeicherplatz beim Versender und Empfänger!